Stadttheater Circo de Marte


Seit 1891 ist das Theater der kulturelle Mittelpunkt der Insel und bietet bis zu 468 Personen Platz. Seine ausgezeichnete Lage und moderne Ausstattung lassen diesen Bereich zu einem optimalen Veranstaltungsort für Konferenzen, Tagungen usw. werden.

Palacio Salazar


Der ehemalige Königspalast wurde im 17. Jahrhundert fertiggestellt und repräsentiert seitdem die verschiedenen Baustile seit jener Zeit. Hinter der barocken Fassade befinden sich die 4 Stockwerke des Gebäudes, die im kanarischen Stil gehalten sind. Ein eindrucksvoller Innenhof ist ein weiteres Highlight dieser Immobilie.

 

Casa Massieu


DSeit 1779 wurde dieses Gebäude oft den Verhältnissen und Bedürfnissen der Gemeinde angepasst und ist zur Zeit modern eingerichtet. Es wird von Zeit zu Zeit von der CajaCanarias als kulturelle Ausstellungsfläche genutzt.

Teatro Chico


Das kleine Theater der Stadt wurde bereits 1514 gegründet und bietet 250 Personen Platz. Es ist mit allen Utensilien eines Theaters wie Bühne, Parkett und Ränge/Balkone ausgestattet und eignet sich für Veranstaltungen aller Art.

Real Club Náutico


Der Hauptsitz des Real Nuevo Club Nautico befindet sich in einem kleinen Palais aus dem Jahr 1817 inmitten der Altstadt. In diesem Gebäude werden zahlreiche kulturelle Veranstaltungen wie Ausstellungen, Konzerte, Präsentationen u.v.a. durchgeführt und ist daher prädestiniert für Gruppentreffen oder Gala-Abende.

Convento de San Francisco


Das ehemalige Kloster wurde 1508 fertiggestellt und beherbergt heute das Inselmuseum der Schönen Künste, der Naturwissenschaften und Völkerkunde sowie das Inselarchiv mit angegliederter Bibliothek. Die zahlreichen Räumlichkeiten des Gebäudes und ein großzügiger Innenhof eignen sich besonders für Messen oder ähnliche Veranstaltungen unter freiem Himmel.

Castillete de Santa Catalina


Das Gebäude zählt zur ehemaligen Verteidigungsanlage der Stadt Santa Cruz de La Palma und befindet sich an der Ausfahrtsstraße der Stadt mit einem herrlichen Blick auf den Stadtstrand. Idealerweise wird dieser Ort für organisierte Kaffeepausen oder Geschäftsessen genutzt.

Museo Naval (Barco de la Virgen)


Der ebenso als Barco de la Virgen (Das Schiff der Jungfrau) bekannte Ort ist ein Nachbau eines der Schiffe, die von Christopher Columbus angeführt, nach Amerika fuhren. Hier lassen sich sowohl organisierte Kaffeepausen, als auch Cocktailabende auf dem Deck des Nachbaus realisieren.

Museo de la Bajada de la Virgen


Das Museum für zeitgenössische Kunst und Besucherzentrum der Bajada de La Virgen befindet sich in diesem 1616 erbauten Haus. Es beherbergt einen Veranstaltungsraum und eine Terrasse, von der man einen der schönsten Blicke über die Dächer der Stadt genießen kann.